Verlässlich poppige Rockhits: Jimmy Eat World auf Herbst-Tour

Jimmy Eat World (Bild: Jimi Giannatti)

Kaum zu glauben, aber Jimmy Eat World schleppen bereits 22 Jahre Bandgeschichte mit sich herum. In dieser Zeit, zwischen den Anfängen als Metallica-Coverband und der Gegenwart, erspielte sich die Band um Sänger Jim Adkins einen Ruf als verlässlicher Lieferant für poppige Rockhits mit melancholischer Schlagseite, auf die sich beide Geschlechter einigen können.

Und auch wenn Jimmy Eat World nie wieder so stark waren wie um die Jahrtausenwende, als sie dank der Alben „Clarity“, „Bleed American“ und „Futures“ in jeder Rockdisko allgegenwärtig waren, weist ihre mittlerweile neun Platten umfassende Diskografie nicht einen Ausfall auf. Das frisch erschiene Album „Integrity Blues“*, das die Band ihren Fans im Rahmen einer kurzen Herbsttour vorstellt, setzt diese Reihe nahtlos fort.

Bei den Konzerten ihrer kurzen Herbsttour muss also niemand nur in Erinnerungen schwelgen.

12.11. Stuttgart – Im Wizemann
15.11. Hamburg – Große Freiheit 36
16.11. Münster – Skaters Palace
17.11. Wiesbaden – Schlachthof

Bild: Jimi Giannatti

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 − 8 =