Plattenspieler: EISA-Award 2016/2017 für „The Classic“ von Pro-Ject

"The Classic" von Pro-Ject (Foto: Pro-Ject)

Für den Plattenspieler „The Classic“ heimste die österreichische Manufaktur Pro-Ject einen EISA-Award ein.

Kategorien für Plattenspieler gibt es viele: Da sind solche, die billig sind oder gut und günstig. Solche die schön aussehen, aber nichts taugen. Solide Jedermann- und Mittelklassemodelle – oder eben die, die man sich wünscht, aber oft nicht leisten kann.

Plattenspieler mit Retro-Chassis

An letzterer Kategorie kratzt die österreichische Werkstatt Pro-Ject mit ihrem Modell „The Classic“*, vorgestellt anlässlich des 25. Firmenjubiläums. Der Name ist dabei Programm: Das schlichte Retro-Chassis aus Holz und die Platte aus gebürstetem Aluminium, die auf Elastomer-Kugeln ruht und Plattenteller und Tonabnehmer trägt, werden von State-Of-The-Art-Technik ergänzt. Alle technischen Daten gibt’s auf der Pro-Ject-Homepage.

EISA-Award 2016/2017

Das befand auch die Jury der diesjährigen EISA-Awards, die das Gerät in der Kategorie „Hi-Fi“ zu den diesjährigen Preisträgern wählte. In der Begründung heißt es: „In Verbindung mit dem vormontierten MM-Abnehmer 2M Silver von Ortofon ist der Pro-Ject ein höchst attraktiver, klangstarker und bedienungsfreundlicher Vinylspieler. Ein neuer Klassiker ist geboren!“

Das Chassis gibt es in drei verschidenen Färbungen. Ab Werk wird der Plattenspieler ohne Tonabnehmer ausgeliefert. Empfohlen wird aber der 2MSilver (MM) von Ortofon, der gegen Aufpreis vormontiert wird.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


16 + siebzehn =