Technics SL-1200GAE gewinnt IF Design Award 2017

Technics SL-1200GAE (Foto: Technics / Panasonic)

Schau an, der Technics SL-1200 GAE darf sich fortan mit einem renommierten Designpreis schmücken.

Unter Plattenmögern machte es im letzten Jahr schnell die Runde: Panasonic plante eine Neuauflage der legendären „Technics“-Plattenspieler, die über Jahrzehnte wohl zum Standardwerkzeug von Millionen DJs weltweit gehörten und sich in den letzten Jahren zunehmend zum Sammlerstück mauserten.

Die Euphorie war groß – bis der Preis bekannt wurde: Vor allem das limitierte Modell „SL-1200GAE“ wartete mit einem ansehnlichen Preis von rund 3.500 Euro auf – nix, was man sich mal eben so ohne weiteres ins Wohnzimmer stellt. Vermögende Audiophile schnalzten dagegen mit der Zunge.

Dass es sich aber um ein durchaus taugliches Gerät handelt, beweist nicht nur, dass mittlerweile in den Abbey-Road-Studios mit ihnen gearbeitet wird. Auch die Jury des IF Design Awards 2017 zeigte sich überzeugt und kürte das Gerät zum Preisträger in der Kategorie „Produkt“.

In der Begründung heißt es: „An innovative turntable system that features a newly developed coreless direct-drive motor to realize rock-steady speed and minimal vibration. The magnesium alloy tone arm for high-precision tracking is the first of its type to be adopted by Panasonic. Redefining the benchmark for direct drive-analog players: this was the principal and ultimate theme of this project.“

(Quellen: thevinylfactory, facebook)

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 + 20 =