Thievery Corporation: Neues Album „The Temple Of I & I“ jetzt auf Vinyl vorbestellen

Thievery Corporation: "The Temple Of I & I"-Cover

Im Februar erscheint „The Temple Of I & I“, das neue Album der Thievery Corporation.

Zugegeben, das brasilianisch angehauchte Album „Saudade“ war etwas gewöhnungsbedürftig. Nach mehrmaligem Hören erkannte man jedoch schnell die Handschrift von Rob Garza und Eric Hilton, den beiden Köpfen hinter der Thievery Corporation. Seit 1996 stehen sie für bekömmliche Downbeat-Lounge-Musik, die vor allem Dank ihrer virtuos eingeflochtenen Reggae-, Dub- und sonstiger Weltmusik-Einflüsse niemals Gefahr läuft, als Fahrstuhlmusik missverstanden zu werden.

Nun steht das Duo mit dem neuen Album „The Temple Of I & I“ in den Startlöchern. Ab dem 10. Februar soll es zu haben sein. Vorbestellen kann man es jetzt schon*. Vorab gab es die drei Tracks „Ghetto Matrix“, „Let The Chalice Blaze“ und „Letter To The Editor“ zu hören. Alle drei belegen: 1. dass der musikalische Fokus des kommenden Albums sich wieder verstärkt auf Reggae-, HipHop- und dubbige Sounds richtet, 2. dass Garza und Hilton sich keine schlechten Songs ausdenken. Das neue Material kann man sich über die offizielle Soundcloud-Präsenz anhören.

Die musikalische Ausrichtung kann kaum überraschen: Wie es im offiziellen Info heißt, entstanden die Aufnahmen der neuen Songs im jamaikanischen Port Antonie. Dort bat die Band diverse Vokalisten ins Studio, darunter Prominenz wie Mr. Lif oder Raquel Jones. Letztere steuerte die Vocals bei „Letter To The Editor“ bei. Das bewährte Prinzip verstaubt einfach nicht: Jeder der drei neuen Songs wartet im weiten Feld zwischen Dub, Downbeat, Reggae, HipHop und Elektronik mit eigenen Akzenten auf, die zu keinem Zeitpunkt altbacken, sondern weltgewandt und erwachsen daherkommen. Alles in allem ein perfekter Vorgeschmack auf die insgesamt 15 neuen Tracks.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf − sechs =