Konzert: Slipknot in Düsseldorf

Slipknot: Offizielles Pressefoto

Slipknot: Offizielles PressefotoEs dauerte nach dem Release von „.5: The Gray Chapter“ nicht lang, bis sich die ersten Fans die harten Slipknot von einst zurückwünschten. Ein öder Reflex, nicht mehr: Wer der Platte ein paar Hördurchgänge gönnt, lauscht den vielseitigsten Slipknot-Songs, die das Chaoskollektiv jemals in die Konserve prügelte. Und dass, obwohl sich die Maskenmänner nach dem plötzlichen Tod von Bassist Paul Gray und der Trennung von Schlagzeuger Joey Jordison fast neu erfinden musste. Zugegeben, ganz so kompromisslos und ungestüm wie zu „Iowa“-Zeiten geht es nicht mehr zu, dafür ringen Sänger Corey Taylor & Co. ihrem Sound von der Ballade bis zum kompromisslosen Metalstampfer jedes mögliche Format ab und bleiben dennoch ganz unverkennbar sie selbst. Den theatralen Mix aus Performance, Mummenschanz und Konzert, den Slipknot auf der Bühne darbieten, kann das nur noch spannender machen. 

04.01. D – ISS Dome, 20 Uhr; www.slipknot1.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn − 9 =