Vinyl-Charts November 2018: Beatles vor Mark Knopfler und Muse

Foto: Parlophone Music Sweden / Creative Commons - CC BY 3.0

50 Jahre nach seiner Veröffentlichung erklimmt ein legendäres Album die Spitze der Vinyl-Charts: Das „White Album“ der Beatles wurde zum 50. Geburtstag remastered und schoss direkt auf Platz eins der Offiziellen deutschen Vinyl-Charts, die regelmäßig von GfK Entertainment ermittelt werden. Beeindruckend, die offizielle Pressemitteilung könnt ihr hier nachlesen.

Mit Dire-Straits-Legende Mark Knopfler, Queen, den Rolling Stones, Police, Bob Dylan und Jimi Hendrix finden sich viele weitere Acts in der Rangliste, die ihre Karriere lange vor Marktstart der CD begannen. Aber auch neuere Bands und Künstler*innen wie Architects, Muse, Mumford & Sons, Prodigy und Sick Of It All erobern Plätze in der November-Rangliste.

Einmal mehr bestätigt sich: Es sind vor allem Vorbesteller und Sofortkäufer, die ein Album in die Vinyl-Charts katapultieren. Im Vergleich zur Liste des Vormonats blieb mit Greta van Fleet lediglich eine Künstlerin erhalten.

Foto: Parlophone Music Sweden / Creative Commons – CC BY 3.0

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × 3 =